Sonja Gräper
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Begleitung in Krisensituationen rund um Schwangerschaft und Geburt

Für Frauen, ihre PartnerInnen sowie die betroffenen Babys oder Kleinkinder mit belastenden Geburtserfahrungen sowie zur Vorbereitung auf anstehende belastende Ereignisse

Ich bin für Sie da!

Ich habe als Hebamme mehr als 30 Jahre lang Frauen und ihre begleitenden Menschen während der Geburt ihrer Kinder unterstützt und war viele Jahre in der Schwangerschafts-Vorsorge und Wochenbettbetreuung tätig. Dabei habe ich immer wieder erfahren, wie sehr und nachhaltig sich dieses einmalige, bedeutende und lebensverändernde Ereignis auf das seelische Erleben und die psychische Gesundheit aller Betroffenen auswirken kann.

Die Geburt jedes Kindes ist einzigartig

Sie ist ein intensiver körperlicher Prozess mit umfassender seelischer Komponente, die im jeweiligen Rahmen ganz unterschiedlichen Faktoren unterliegt. Sie können stärkend und bereichernd sein, doch kann es auch zu Belastungen, Erschütterungen, Verletzungen oder sogar Traumatisierungen kommen.

Durch meine Ausbildungen in Gesprächspsychotherapie sowie der I.B.T.® habe ich Möglichkeiten, mit Ihnen und Ihrem Kind die Selbstheilungskräfte zu stärken und physiologische Prozesse und Veränderungen zu bewirken.

Eine Geburt kann tiefgreifende Auswirkungen auf das Leben danach, die Bindung zum Kind, das Kind selbst und die Partnerschaft haben

Vor einigen Jahren entstand in mir der große Wunsch, Frauen, ihre Kinder und auch ihre PartnerInnen im Verarbeiten und Integrieren von belastenden Erinnerungen und Geburtserfahrungen zu unterstützen, körperliche Spannungen zu lösen und negative Emotionen und Ängste zu verändern oder abzubauen.

Die Fähigkeit, empathisch zuzuhören, dabei authentisch zu bleiben und ein wertschätzender, respektvoller und zugewandter Umgang mit Menschen ist die Grundlage meiner Arbeit.

Das umfangreiche Wissen und die Erfahrung aus meiner langjährigen Tätigkeit als Hebamme unterstützen und stärken mein Verständnis und mein Einfühlungsvermögen für jeden einzelnen Menschen.

 



Wie ich arbeite

Nach meiner berufsbegleitenden Ausbildung zur Heilpraktikerin für Psychotherapie in 2022 erlernte ich zunächst die klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie nach Rogers.

Die Basis von Gesprächen ist hier unbedingte Akzeptanz und emotionale Wertschätzung, Echtheit und Empathie.

Diese Haltung unterstützt die Klärung von Gefühlen, positive Kräfte können herausgearbeitet und nicht akzeptierbare Erfahrungen können besser in das Selbstkonzept integriert werden.

Bald darauf begegnete mir die Integrative, bindungsorientierte Traumatherapie, genannt I.B.T.® nach Katrin Boger.

Ich war sofort begeistert von dieser Methode, welche die erzählerische (narrative) Komponente mit bilateraler Stimulation ergänzt und damit eine andere Informationsverarbeitung im Gehirn ermöglicht. Außerdem bezieht diese Methode neben den betroffenen Bezugspersonen auch das Baby bzw. Kleinkind in die Therapie mit ein .

Im Dezember 2023 habe ich diese Ausbildung abgeschlossen und das Zertifikat als I.B.T.®-Therapeutin erworben.

Die I.B.T.® arbeitet in drei aufeinander aufgebauten Phasen. Diese ermöglichen durch die Stabilisierung der Bezugspersonen, die Stärkung der Bindung zum Kind und schließlich die Arbeit mit dem Kind selbst eine bessere Integration von traumatischen Erfahrungen und damit ein verändertes Weiterleben.

Die mit der Geburt verbundenen, negativen Erlebnisse und Gefühle werden dabei im Gehirn und seinen neuronalen Netzwerken neu  abgespeichert und können damit in ihren Auswirkungen spürbar und nachhaltig verändert werden.

 

 

Was wir gemeinsam erreichen können

Das Ziel meiner Arbeit ist die Förderung eines neuen, von belastenden Emotionen befreiten Lebensgefühls, die Stärkung einer sicheren Bindung zum Kind und das Spüren der Fähigkeit, mit den Erfahrungen den eigenen Weg und den der Familie gut und gestärkt weiter gehen zu können.

Pro Einheit (45-60 Minuten) fallen Kosten in Höhe von 85,00 EUR an (werden nicht von der Krankenkasse übernommen). 

Kontaktiere mich gerne per Mail an kontakt@sonja-graeper.de. Ich freue mich auf Dich.

Mein Werdegang

  • 1993-2023 Angestellt und vorwiegend freiberuflich tätige Hebamme in der Geburtshilfe, Schwangerschaftsvorsorge und Wochenbettbetreuung in Deutschland und Schweiz
  • 2007-2009 Masterstudiengang in Krems/Österreich: Management im Gesundheitswesen mit Fachrichtung „Midwifery“ (Hebammenwissenschaft)
  • 2016-2018 leitende Hebamme im Agaplesion Krankenhaus Schaumburg
    in allen Jahren diverse Fortbildungen rund um Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett
  • 2020-2022 Ausbildung Heilpraktikerin (eingeschränkt für das Gebiet der Psychotherapie)
  • 2023 Fortbildung Gesprächspsychotherapie nach Rogers
    Ausbildung zur I.B.T.®-Therapeutin nach Katrin Boger (Integrative bindungsorientierte Traumatherapie)

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.